Mittwoch, 18. Oktober 2017

Logo Geldanlage-Aktuell.de

Sie sind hier: Startseite Geld

Geld


Der Deutschen liebste Anlageform bleibt nach wie vor das Sparbuch. Auf deutschen Sparbüchern liegen Hunderte von Milliarden von Euro, und dort werden sie äußerst kärglich verzinst. Sparbücher erfüllen für die Sparer den Zweck, dass sie jederzeit und kurzfristig über ein paar Euro verfügen können.

Geld Die Autoreifen müssen gewechselt werden, die Spülmaschine ist defekt, ein schneller Trip ins Ausland - was eben so Unvorhergesehenes ansteht. Sie sollten auf dem Sparbuch (Rendite Anlage) keine Summen über einige Tausend Euro hinaus versauern lassen. Allein die Inflation war in den letzten Jahren höher als die kümmerlichen Zinsen auf Sparkonten. Folglich ist das Sparbuch keine geeignete Geldanlage, sondern höchstens für den Notgroschen ein sicherer Platz.

Geld aufs Girokonto?

Das Girokonto schneidet als Geldanlageform noch schlechter als das Sparbuch ab. Zwar verzinsen manche Banken durchaus ein Girokonto-Guthaben, allerdings ist der Zinssatz gering, wie bei jederzeit verfügbarem Geld üblich. Sie sollten auf dem Girokonto nur so viel Geld vorhalten, wie Sie in maximal zwei Monaten aufbrauchen können. Üblicherweise decken Sie mit einer solchen Summe die festen monatlichen Kosten und vielleicht hier und da "unvorhergesehene" Ausgaben ab. Können Sie für spontane bzw. plötzliche Kosten auf ein Sparbuch zugreifen, dann können Sie den Betrag auf dem Girokonto immer noch z.B. auf die festen monatlichen Kosten verkleinern - zu Gunsten einer besseren Anlageform (Geldanlage hohe Rendite).

Geld anlegen - aber wie?

Ebenfalls keine geeignete Geldanlage ist Festgeld, obwohl es etwas mehr einbringt (Rendite Anlage). Sie erhalten hier je nach allgemeinem Zinsniveau zurzeit von 0,5% bis 2% Zinsen pro Jahr. Zum kurzfristigen Parken von Ersparnissen kann Tagesgeld - abhängig von der jeweiligen Bank - höhere Zinsen einbringen als Festgeld, darüber hinaus ist es außerdem kurzfristiger verfügbar. Vielleicht ist Tagesgeld Hopping für Sie interessant. Wer Bauen möchte, sollte gegebenenfalls über einen Bausparvertrag nachdenken.

Als Rivalen der Versicherungen gelten die Ratensparverträge. Den Sparkassen und Banken sind die Ratensparverträge (Sicher Geldanlage), was den Versicherern die Lebensversicherungen sind. Hier sind die Laufzeiten vorher festgelegt. In den ersten Jahren kann in der Regel nicht ohne Weiteres über das Geld verfügt werden. Darüber hinaus muss der Sparer sich auf Kündigungsfristen einstellen, die über Monate gehen können. Üblicherweise ist der Zinssatz variabel; ab und zu wird er mit dem sich wandelnden Zinsniveau auf dem Kapitalmarkt abgestimmt. Statt variablem Zins bieten manche Banken auch einen festen Zins über die ganze Laufzeit. Dieser ist aber aller Erfahrung nach meist zu gering angesetzt.

Von den Zinsen einmal abgesehen, gibt es beim Ratensparvertrag außerdem häufig noch einen sogenannten Bonus, der Anleger vermutlich animieren soll, bis zum Ende der Laufzeit dabeizubleiben. Mit der Länge der Laufzeit wächst nämlich auch der Bonus. Wer zuvor kündigt, geht eines Teils vom Bonus verlustig. Dadurch wird die Rendite des Sparplans gedrückt. Die verschiedenen Geldinstitute haben mannigfaltige Bonusvarianten - hier sollte man aber aufpassen: Die Einmalzahlung des Bonus, die am Ende der Laufzeit stattfindet, zieht möglicherweise steuerliche Nachteile nach sich (Geldanlage Rendite).

Finanzierung

Eine Eigentumswohnung, ein Haus, ein Auto, ein Schiff… Jeder Mensch hat Träume und Ideen, die im Laufe eines Lebens verwirklicht werden sollen. Jedoch scheitert es bei den meisten an der Finanzierung, denn nur den wenigsten steht genug Eigenkapital zur Verfügung um den finanziellen Aufwand ohne Hilfe zu stemmen. Damit aber auch alle anderen die Möglichkeit haben sich Träume zu erfüllen, stehen verschiedenste Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Kredite, Leasing, oder auch Baufinanzierungsmodelle sind jedoch so umfangreich und vielseitig, dass es einer gründlichen Planung bedarf um sich für das eine richtige Modell zu entscheiden. Immerhin bedeutet jede Art der finanziellen Unterstützung eine meist Jahre dauernde Tilgung von Krediten und Zinsen. Auf der Seite www.finanzcheck.de werden sie umfangreich über verschiedenste Finanzierungsmodelle informiert. Des Weiteren ist diese Seite eine gute Unterstützung bei ihrer Suche nach dem geeigneten Kredit. Der Kredit-Vergleichsrechner schafft für sie eine maximale Transparenz der aktuellsten Angebote auf dem Finanzmarkt und ermöglicht ihnen so eine kinderleichte Auswahl des idealen Finanzierungsmodells.

Tagesaktuelle Informationen und Vergleiche zu sicheren Anlageformen wie Tages- und Festgeld finden Sie zum Beispiel auf http://www.tagesgeld-vergleich.net.

Branchenbuch Berlin
Tagesgeld
Pauschalreisen
Geldanlage

Festgeld im Vergleich


Auf einem Festgeldkonto liegt Ihr Geld zu garantierten Zinsen für einen festgelegten Zeitraum.
Unser Festgeldvergleich zeigt die besten Angebote.
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
 
Festgeld Vergleich
Tarifvergleich

Stromtarifvergleich


Vergleichen Sie die Energieversorger aus Ihrer Umgebung, und sparen bares Geld!

PLZ:
Verbrauch:
 

Stromtarifvergleich
Gewusst wie

Anlagestrategie


Um bei Ihrer Geldanlage eine optimale Rendite zu erzielen, muss die Anlagestrategie stimmen.
Anlagestrategie
Versicherungen

Krankenversicherung


Informationen über die private und gesetzliche Krankenversicherung.
Krankenversicherung
Anzeigen
Banken

Girokonto im Vergleich


Welche Bank für Sie die beste ist, hängt von vielen Faktoren ab.
Mit unserem Girokonto-Vergleich finden Sie den richtigen Anbieter.
Zahlungseingang:
Ø Kontostand:
Berufsgruppe:
 
Girokonto Vergleich
Sparen

Tagesgeld im Vergleich


Eine der beliebtesten Anlageformen ist das Tagesgeld.
Unser Tagesgeldvergleich zeigt Ihnen, welches Tagesgeldkonto für Sie ideal ist.
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
 
Tagesgeld Vergleich