Mittwoch, 18. Oktober 2017

Logo Geldanlage-Aktuell.de

Sie sind hier: Startseite Geld Altersvorsorge

Geldanlage fürs Alter


Dass man in der heutigen Zeit für das Alter selbst vorsorgen muss, ist absolut kein Geheimnis mehr, denn die gesetzliche Rentenversicherung kann nur noch ein geringes Versorgungsniveau gewährleisten. Aus diesem Grund ist die Geldanlage fürs Alter in den letzten Jahren mehr und mehr zu einem wirklich wichtigen Thema geworden, denn es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, die man in Anspruch nehmen kann und die jeweils spezielle Vor- und Nachteile mit sich bringen. Nachfolgend soll deshalb auf wichtige Punkte bei der Geldanlage fürs Alter eingegangen werden, damit interessierte Leser wissen, auf was sie achten müssen.

Für die Altersvorsorge sollte die Sicherheit im Vordergrund stehen

RentenversicherungWer privat für das Alter vorsorgen möchte, sollte für diese Geldanlage vor allem auf die Sicherheit achten, denn die beste Rendite nützt nichts, wenn nachher ein Totalverlust beklagt werden muss. Deshalb eignen sich hochspekulative Anlagemöglichkeiten im Normalfall nur bedingt für die private Altersvorsorge. Da es jedoch auch Zwischenwege gibt, die zwar ein geringes Risiko mit sich bringen, jedoch auch sehr sichere Komponenten aufweisen, ist es sinnvoll, sich die verschiedenen Geldanlagen im Vergleich anzuschauen. Auf diese Weise kann man nämlich nicht nur etwas über die Renditechancen herausfinden, sondern auch eventuelle Sicherheitsbedenken näher unter die Lupe nehmen. Staatliche Förderungen spielen bei der Geldanlage fürs Alter eine wichtige Rolle Da der Staat die Bürger dazu animieren möchte, privat für das Alter vorzusorgen, werden staatliche Förderungen in Form der Riester Rente und der Rürup Rente vergeben. Wer einen Teil seines Einkommens in private Altersvorsorgeprodukte mit einem entsprechenden Zertifikat investiert, bekommt dafür bei der Riester Rente eine Zulage und kann steuerliche Vorteile in Anspruch nehmen. Ob sich eine solche Form der Altersvorsorge lohnt, sollte man immer im Einzelfall prüfen, denn in einigen Fällen können auch andere Alternativen sehr interessant sein.

Eine Geldanlage fürs Alter ist heutzutage äußerst wichtig

Wer darauf verzichtet, selbst einen Kapitalstock für das Alter aufzubauen, wird später mit hoher Wahrscheinlichkeit Abstriche bei der eigenen Altersversorgung machen und seinen Lebensstandard senken müssen, da die gesetzliche Rente nicht ausreicht, um im Alter ein sorgenfreies Leben führen zu können. Aus diesem Grund sollte wirklich jeder versuchen, sich die verschiedenen Möglichkeiten im Bereich der Geldanlage fürs Alter anzuschauen und letztlich eine Alternative auswählen, die den eigenen Vorstellungen entgegenkommt. Dabei ist zu beachten, dass in jungen Jahren ein Anlageportfolio auch Aktien sehr gut verträgt, wohingegen man kurz vor der Rente eher auf konservativere Möglichkeiten zurückgreifen sollte, da kurzzeitige Schwankungen nicht mehr ausgeglichen werden können.

Aktien

Depotkonten im Vergleich


Egal ob Aktien, Fonds oder Futures, für den Erwerb von börsengehandelten Geldanlagen benötigen Sie ein Depotkonto.

Unser Vergleichsrechner hilft bei der Auswahl des richtigen Depotkontos.
Ø Ordervol.:
Ø Depotvolumen:
Order/Mon.:
 
Depotkonto Vergleich
Jobsuche
Anzeigen
Banken

Girokonto im Vergleich


Welche Bank für Sie die beste ist, hängt von vielen Faktoren ab.
Mit unserem Girokonto-Vergleich finden Sie den richtigen Anbieter.
Zahlungseingang:
Ø Kontostand:
Berufsgruppe:
 
Girokonto Vergleich
Sparen

Tagesgeld im Vergleich


Eine der beliebtesten Anlageformen ist das Tagesgeld.
Unser Tagesgeldvergleich zeigt Ihnen, welches Tagesgeldkonto für Sie ideal ist.
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
 
Tagesgeld Vergleich