Mittwoch, 30. September 2020

Logo Geldanlage-Aktuell.de

Sie sind hier: Startseite Versicherungen Lebensversicherung

Lebensversicherung


Als einzige Versicherungsform, die sich auch als Geld- und Sparanlage betrachten lässt, kommt die Lebensversicherung in Frage. Als beliebteste Lebensversicherungsart gilt die Kapitallebensversicherung, die oft als ergänzende private Altersvorsorge angeführt wird.

Lebensversicherung Eine Kombination aus Risikolebensversicherung und langfristigem Sparvertrag stellt die Kapitallebensversicherung dar. Hier wird ein Anteil der gezahlten Beiträge mit einer Gewinnbeteiligung zusammen ausbezahlt. Sollte der Versicherte im Verlaufe der Sparphase ableben, so zahlt der Versicherer dem Bezugsberechtigten eine festgelegte Geldsumme aus (die Versicherungssumme) - zuzüglich einer bis zu diesem Zeitpunkt zugeteilten Gewinnbeteiligung.

Nicht selten wird die Finanzierung von Wohnungskäufen und Bauvorhaben neben der Kündigung von Bausparverträgen auch mit der Kündigung von laufenden Lebensversicherungen verknüpft, obwohl sich eine Kapitallebensversicherung als Grundlage für Hypotheken viel besser eignet (siehe auch "Baugeld"). Wertvolle Reserven bleiben hierdurch ungenutzt.

Insbesondere diejenigen, die im Todesfall Angehörige hinterlassen, könnten sich für eine Risikolebensversicherung interessieren. Sie ist auch nützlich, um Kredite abzusichern (beispielsweise zur Baufinanzierung). Für Ehepaare kommt die Risikolebensversicherung für zwei Personen in Frage. Eine solche Versicherung ist im Vergleich zu zwei einzelnen Versicherungsverträgen günstiger. Selbstredend wird auch in diesem Fall die Versicherungssumme nur einmal fällig, und zwar dann, wenn einer der Ehepartner stirbt.

Demzufolge wird die Versicherungssumme bei einer Lebensversicherung als Risikolebensversicherung lediglich im Falle des Ablebens des Versicherten ausgezahlt, während demgegenüber bei einer Kapitallebensversicherung die Versicherungssumme im Todesfalle dem Berechtigten beziehungsweise im Erlebensfall dem Versicherten gezahlt wird.

Als eine Kombination aus Risikolebensversicherung und langfristiger Anlage in Investmentfonds ist die fondsgebundene Lebensversicherung zu betrachten (Alternativ Investment). Man legt hierbei einen Teil der Beiträge (Sparanteil) permanent als Kapitalanlage in Fondsanteilen an (vgl. auch "Fonds"). Der Gegenwert der angesammelten Fondsanteile kann in Geld ausgezahlt werden oder man händigt die Fondsanteile aus. Um die Versicherungssumme im Todesfall bezahlen zu können, wird ein Teil der Beiträge einbehalten. Sollte der Versicherte währen der Sparphase ableben, so zahlt man einen fest vereinbarten Betrag (Versicherungssumme) aus. Das Fondsguthaben wird ausgezahlt, wenn das Fondsguthaben den Wert der Versicherungssumme übersteigt.

Als Weiterentwicklung der klassischen Kapitallebensversicherung unterscheiden Fondspolicen (Altersvorsorge Fond) sich von diesen vor allem dadurch, dass der Sparanteil der Einzahlungen an eine Investmentgesellschaft gezahlt wird, die das Geld in Fondsanteile investiert, und nicht durch die Versicherungsgesellschaft im Kapitalmarkt investiert wird.

Die Lebensversicherungen sind in den letzten Jahren durch zunehmend kritische Berichterstattung von Seiten der Medien in Verruf geraten. Schuld daran sind nicht etwa die Überbringer der schlechten Nachricht, sondern vielmehr die Anbieter: Nicht wenige haben einen manchmal beträchtlichen Teil von Kundenbeiträgen durch Misswirtschaft verschwendet.

Nicht für jeden ist eine Lebensversicherung geeignet - dies hängt im Einzelfall von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen, jedoch vor allem auch vom spezifischen Anbieter ab. Eine Lebensversicherung muss kein schlechtes Produkt sein. Vielen Verbrauchern kann zu einem Vertrag mit einem leistungsstarken Versicherer sicherlich guten Gewissens geraten werden (Versicherungen Beratung). Zur Not hilft evtl. ein Forex-Glücksspiel.


1 Tarifdaten

2 Kontaktdaten

3 Angebot anfordern

Ein Service von Tarifcheck

Finanzielle Leistungen

Wie viel Geld möchten Sie investieren?

Wählen Sie bitte aus, ob Sie monatlich einen festen Betrag oder einen größeren Geldbetrag auf einmal in Ihre Lebensversicherung investieren möchten.

Wir empfehlen Ihnen, die Laufzeit der Versicherung so zu wählen, dass Sie im Rentenalter auf den angesparten Betrag zurückgreifen können, mindestens jedoch 12 Jahre.
Beginn der Vorsorge am
Anlagebetrag monatlich*
Euro
oder einmalig*
Euro
Lebensalter bei Auszahlung*

Persönliche Daten

Für die Berechnung des Beitrags Ihrer Lebensversicherung sind einige individuelle Angaben unerlässlich. So sind beispielsweise Ihr Alter und Ihr Berufsstatus entscheidende Beitragsfaktoren. Tragen Sie daher hier bitte wahrheitsgemäße Angaben ein.
Geburtsdatum*
Familienstand / Anzahl Kinder*
Berufsstatus*
Mit * gekennzeichnete
Felder sind Pflichtfelder.


powered by TAFIFCHECK24 GmbH
Sicherheit

Versicherungen


Nur in wenigen Fällen dienen Versicherungen als Geldanlage.
Versicherung
Versicherungen

Krankenversicherung


Informationen über die private und gesetzliche Krankenversicherung.
Krankenversicherung
Abgesichert

Haftpflichtversicherung


Die Private Haftpflichtversicherung gegen böse Überraschungen.
Haftpflichtversicherung
Versicherung

Lebensversicherung


Sichern Sie Ihre Familie ab
Lebensversicherung
Versicherung

Unfallversicherung


Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten der Absicherung im Falle eines Unfalls.
Unfallversicherung
Eigentum

Hausratversicherung


Hab und Gut in den eigenen vier Wänden absichern.
Hausratversicherung